Apr 09 02

Erste Danksagung

Filed under: — bruno @ 18:56

01.00.0000

Liebe NoseländerInnen
seine Abgelauchte Eminenz Bruno der Erste und letzte hat mich gebeten als Staatsschreiber an seiner Stelle allen herzlich zu danken, welche die Stunde Null möglich gemacht haben.
Meine Nulligkeit steckt leider immer noch auf dem Mond fest, scheinbar haben sie hier noch keine Ausreisebewilligungen nach Noseland drucken können, aber ich werde versuchen, so schnell wie möglich meine Heimat Noseland zu besuchen, welche ja gestern abgesehen von vernachlässigbaren Verzögerungen mit dem Start der neuen Zeitmessung durchaus erfolgreich verlaufen ist:
gemäss Königlicher Aussage haben 100% des Volkes teilgenommen, rund 40% der Minister aber leider nur 20% des Familienrates.
Allen die aktiv mitgewirkt haben sei noch einmal speziell gedankt, insbesondere dem Volk, dem 2. Trompeter Tinu, dem Trommler und spendablen Spender des Noseländischen Nationalschaumweins ‚La sorcière‘ (zu bestellen bei Pierre Mandry), dem unvergleichlichen Nationalhymnenkomponisten und Spieler Oliver Hofer, der Kommunikatorin Sonja Veronika Ott, der Apologethikerin Belinda Joho, dem fahnigen Bauminister, dem unverzichtlichen Vizekönig Markus Schlatter und überhaupt allen Anwesenden.

Ausdrücklich verdanken möchte der König auch die reichlichen Gaben: so z. Bsp. das Brot & Spiele-Set, welches durch das Volk überreicht wurde, die zarte Nose-Olade von der gefühlsschutzministerin, das erste Königsporträt vom Conga & Stallminister Mark Glake sowie der schönste aller schönen Waldpilze von der Kinderschar.

Verdankt wird auch die erste Volksbefragung durch die Seniorenministerin Ursula Diem, der König hat versprochen, alsobald einen Datenschutzverantwortlichen zu ernennen um jeglichen Spekulationen vorzubeugen.

Erste Bilder auf: http://www.regiolive.ch/index.cfm?srv=galerie&pg=list&rub=100028&galId=9212&grpId=&ggpid=0

Lang lebe Noseland

Linden Crazy Brunson

Einen Kommentar schreiben